NACHRÜSTUNG

Die Nachrüstung beinhaltet die Untersuchung und Studie für die Hochrüstung – den Umbau und/oder den Ersatz von Turboladern alter Typen mit neuen, modernerer Technologie, mit dem Ziel die verbesserte Leistung der Maschine.

Das Ziel der Aufladung eines Motors ist die Erhöhung dessen Leistung. Trotz den Unterschieden zwischen den Vortriebs- und Stromerzeugungssystemen, ist das Ziel ähnlich – die Erreichung der gewünschten Leistung auf eine solche Weise, daß die Anwendungsanforderungen bestens erfüllt werden.

Im Allgemeinen wird die Leistung eines Diesel-Motors im Laufe der Zeit niedriger. Diese Tatsache zwingt die Maschine dazu, mehr Kraftstoff zu verbrauchen, damit sie den gewünschten Betriebspunkt erreicht. Zusätzlich belasten die Turbolader alten Typs stark die Betriebsweise des Gesamtsystems (Turbolader – Motor) und führen zu schädlichen Folgen, wie hohe Temperaturen, Ausstoß schwarzen Rauches und erhöhte Rußablage auf die Maschinenteile. All diese senken die Lebensdauer der Maschinen- und Turboladerteile – Auslassventile / Kolbenringe / Kolbenboden – und zwingen zu derem häufigen Austausch. Angesichts der Tatsache, daß die Verfügbarkeit der Ersatzteile für Turbolader alten Typs im Laufe der Jahre niedriger wird, werden die Gesamtkosten für die Wartung immer höher.

Die langanhaltende schlechte Leistung des Schiffsmotors erhöht die Wahrscheinlichkeit einer totalen Zerstörung des Turboladers, die ernste wirtschaftliche Verluste, wegen plötzlichen Stillstands des Schiffes, herbeiführen kann. Dementsprechend ist es offensichtlich, daß die Turbolader alter Art und Technologie die Gesamtkosten für den Betrieb und die Wartung des Schiffes stark erhöhen, während parallel dazu die Problemursache nicht beseitigt wird. (alter Turbolader niedriger Leistung).

Wenn sich ein Kunde für die Nachrüstung eines Turboladers interessiert, schlägt unsere technische Abteilung den meist geeigneten Turbolader vor, nachdem sie ausführlich die Hauptparameter und die Betriebsbedingungen der Maschine untersucht hat.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben